Aktuell nimmt die Abteilung Tischtennis des FSV Großaitingen mit zehn Mannschaften am Spielbetrieb teil. Sie trotzt erfolgreich dem nun schon seit Jahren andauernden Trend rückläufiger Mannschaftsmeldungen im Tischtennissport.

Gastmannschaften staunen über den regen Tischtennisbetrieb in Großaitingen. An den Freitagen platzt die Halle aus allen Nähten. Besonders im Jugendbereich wird sehr viel Engagement gezeigt. Der Generationenwechsel zum Beginn der Saision 2015/16 war die logische Folge harter Jugendarbeit.

1.Herrenmannschaft: Mit ungewissem Ausgang startete die 1.Herrenmannschaft mit drei Junioren- und einem Jugendspieler in die Punktspielrunde. Angeführt von den erfahrenen Spielern Gerhard Alt und Anastasios Papoutsis strebte das Team einen Nichtabstiegsrang in der 2.Bezirksliga Süd an. nach vier gewonnen Spielen sprach niemand mehr vom Abstieg. Im Gegenteil, die Mannschaft führte teilweise die 2.Bezirksliga Süd souverän an. Mit 12:6 Punkten liegt sie punktgleich mit dem Zweitplatzierten auf Rang 5. Mit einer Bilanz von 17:1 Spielen hat der Jugendspieler Alexander Papoutsis die beste Einzelbilanz. Vater Anastasios Papoutsis (14:4) und Christian Hochstatter (12:3) haben ebenfalls eine positive Bilanz. In der Rückrunde führt erstmals der Jugenspieler Alexander Papoutsis die TTR-Rangliste unserer Abteilung an. Für die Rückrunde rückt Michael Grimme für Sascha Pohanka in die 1. Herrenmannschaft auf. Das Erreichen des Relegationsplatzes zur 1.Bezirksliga ist in der Rückrunde noch möglich.

2.Herrenmannschaft: Die 2.Herrenmannschaft wurde mit Routine und Qualität ausgestattet. Mit 12:6 Punkten liegt sie punktgleich mit dem Zweitplatzierten auf Rang 3 der 3.Bezirksliga. Wenn die Mannschaft ihre Spiele in bester Aufstellung bestreitet, ist auch hier der Relegationsplatz zur 2.Bezirksliga in der Rückrunde machbar. Gefordert sind Andreas Bissle, Hubert Turner, Sascha Pohanka, Christian Billing, Günter Kramer und Rudi Leitmeier.

3.Herrenmannschaft: Die 3.Herrenmannschaft nimmt mit 6:10 Punkten den 6.Platz in der 1.Kreisliga ein. Rainer Volkmann, Harald Klemens, Werner Schrenk, Joachim Heinzelsperger, Manfred Steidle und Norbert Rothas wollen in der Rückrunde ihr Ziel - Klassenerhalt - erreichen.

4.Herrenmannschaft: Mit Aufstellungsschwierigkeiten kämpfte die 4.Herrenmannschaft in der 2.Kreislliga und belegte daher mit 5:11 Zählern punktgleich mit dem 6.Platzierten den 8.Tabellenplatz. Nur wenn Isidor Hochstatter, Richard Schluifelder, Markus Keller, Martin Knopp, Robert Bust, Horst Pamin und Hermann Fendt komplett antreten, kann eine besserer Platzierung und der Klassenerhalt erreicht werden.

5.Herrenmannschaft: In der 3.Kreisliga Ost nimmt die 5.Herrenmannschaft den 6.Tabellenplatz ein. Trotz aufgebotenen sieben Spielern kämpfte auch sie mit Aufstellungsschwierigkeiten. Die Liga wollen Jürgen Egger, Marvin Hillenbrand, Erwin Offenhäuser sen., Thomas Hauser, Sigmund Ostertag, Peter Müller und Franz Fischer dennoch halten.

6. und 7.Herrenmannschaft: Noch ohne Punktgewinn geblieben sind die 6.Herrenmannschaft in der 4.Kreisliga Ost sowie die 7.Herrenmannschaft in der 4-er Kreisliga Augsburg Süd. Bei beiden Mannschaften stehen Kameradschaft und Geselligkeit an vorderster Stelle. Da jedoch einige Spiele jedoch nur knapp verloren gingen, hoffen beide Mannschaften weiter auf einen ersten Sieg in der Rückrunde.

1.Jungenmannschaft: Wesentlich besser sieht es im Jugendbereich aus. Nach der Auftaktniederlage in der 2.Kreisliga hat die 1.Jungenmannschaft kein Spiel mehr verloren. Mit 18:2 Punkten nimmt sie den 2.Tabellenplatz ein. Da sie nur ein Punkt vom Tabellenersten trennt, ist in der Rückrunde die Meisterschaft und der Aufstieg noch machbar. Erfolgreiche Bilanzen erreichten Daniel Jaumann (9:1), Tobias Rudolf (19:3), Tobias Lindermeier (13:3), Markus Henke (10:3) und Johannes Deibl (5:0).

2.Jungenmannschaft: Die 2.Jungenmannschaft führt die 3.Kreisliga mit 20:2 Punkten an. Ob am Ende Meisterschaft und Aufstieg gefeiert werden können, entscheidet der Zweikampf mit dem SC Blau-Weiß Ettringen. Eine makellose Bilanz kann Johanes Deibl mit 20:0 Spielen vorweisen. Ihm folgt Tim Stefani (20:2), Luis Siebenhaar (10:1), Philip Mehler (14:2) und Luis Riedeslheimer (2:0).

3.Jungenemannschaft: Den 8.Platz von insgesamt 12 Mannschaften nimmt in der 3.Kreisliga die 3.Jungenmannschaft ein. Da diese jungen Spieler erstmals am Punktspielbetrieb teilnehmen, kann diese Platzierung als Erfolg gewertet werden. Zu den Einzelbilanzen: Luis Riedelsheimer (11:14), Florian Werner (12:6), Niclas Faust (1:8), Markus Schäble (3:5), Thomas Werner (1:6), Maximilian Ludwig (1:8) und Denis Klupp (5:1).

Der Pressewart.

 

Am 21.11.2015 fand im Sportheim des FSV Großaitingen e.V. der Ehrungsabend für langjährige Vereinsmitglieder statt.

Natürlich wurden an diesem festlichen Abend auch einige Mitglieder unserer Abteilung geehrt:

Franz Braun (40 Jahre), Bernhard Dieminger (40 Jahre), Jürgen Egger (25 Jahre), Hermann Fendt (40 Jahre), Michael Hauser (25 Jahre), Thomas Hauser (25 Jahre), Gerhard Hiller (40 Jahre), Isidor Hochstatter (40 Jahre), Franz Kobold (40 Jahre), Rudolf Leitmeier (40 Jahre), Hermann Meitinger (40 Jahre), Siegfried Meitinger (40 Jahre), Erwin Offenhäuser sen. (40 Jahre), Manfred Steidle (40 Jahre), Paul Steidle (40 Jahre) und Hubert Turner (40 Jahre).

Herzlichen Glückwunsch!

Der Abteilungsleiter.

Einen glänzenden Start legte die stark verjüngte 1.Herrenmannschft in die neue Saison hin.

Nach Doppelsiegen von Anastasios und Alexander-Aris Papoutsis sowie Christian Hochstatter und Gabriel Mülle führte unser Team bereits mit 2:1. Mit insgesamt sieben Einzelsiegen wurden die Gastgeber in die Schranken verwiesen. Lediglich Sascha Pohanka musste sein Spiel abgeben. Dieser Auswärtssieg stärkte die jungen Spieler in ihrem Selbstbewusstsein und gibt für die nun folgenden Begegnungen Sicherheit.

Zum Spielergebnis:

Doppel: 1. Anastasios Papoutsis / Alexander-Aris Papoutsis (1:0); 2. Gerhard Alt / Sascha Pohanka (0:1); 3. Christian Hochstatter / Gabriel Müller (1:0). Einzel: 1. Anastasios Papoutsis (2:0); 2. Gerhard Alt (1:1); 3. Alexander-Aris Papoutsis (2:0); 4. Sascha Pohanka (0:1); 5. Christian Hochstatter (1:0); 6. Gabriel Müller (1:0). Spielergebnis: TSV Marktoberdorf - FSV Großaitingen I 3:9.

Der Pressewart.